2-Tages-Wanderung

 31.August -1. September 2024 | Pfälzer Wald
Auf dem Weg zum Bernauer Kreuz in 2023

Tour 2 :  Rimbach Steig

Länge 16,7 Kilometer , Gehzeit ca 7 Stunden und 764 Höhenmeter ; Ausgangspunkt ist in Darstein

Verschlungene Pfade, lichtdurchflutete Höhenwege, mächtige Felsen mit tollen Rastmöglichkeiten und unvergessliche Fernblicke bietet dieser anspruchsvolle Rundwanderweg mit seinen etwa 800 Höhenmetern. Ein Wanderweg mit einmaligem Panorama und mächtigen Buntsandsteingebilden entlang des Weges. Er führt auf den Höhenzügen rund um die Orte Darstein und Schwanheim. Einkehrmöglichkeiten: Wasgauhütte oder in Schwanheim.

Geplanter Programmablauf:

In Fahrgemeinschaften wollen wir am Samstagmorgen bereits früh morgen losfahren um in die Pfalz zu fahren.

Von dort werden wir an zwei Tagen auf Premium-Wanderwegen die Natur im Pfälzer Wald erkunden und Abends gemütlich zusammensitzen.

Anmeldung

Die Übernachtungsbuchung  wird in einem Gasthaus in der Nähe von Dahn auf Basis der Anzahl an Anmeldungen vorgenommen werden. Kosten für Übernachtung mit Frühstück sollten zwischen 50 – 65 Euro liegen.

Rückfragen / verbindliche Anmeldungen bitte per email bis 23. Juni bei

Kosmas Wunsch | Tel. 07224-67965 | 
kosmas.wunsch@spielvereinigung-weisenbach.de

Tour 1 :  Napoleon Steig

Länge 11,4 Kilometer , Gehzeit ca 5 Stunden und 399 Höhenmeter ; Ausgangspunkt ist in Bruchweiler-Bärenbach.

Auf naturbelassenen Pfaden führt der neue Premiumweg Napoleon-Steig die Wanderer durch eine beeindruckende Felsenlandschaft mit tollen Ausblicken. Erste Station ist das 500 Meter lange Felsmassiv Retschelfelsen. Von dort führt ein Pfad zu den neu erschlossenen Eisenbahnfelsen mit ihren außergewöhnlichen Wabenbildungen und Auswaschungen im Buntsandstein. Weitere markante Punkte dieser Tour bilden die Rauhbergfelsen (mögliche Einkehr in DAV-Hütte) und die Reinigshofquelle mit herrlich frischem und trinkbarem Quellwasser.
Oberhalb der Talaue befindet sich der bizarre Namensgeber des Premium-Steigs: der Napoleonfelsen. Nach einer möglichen weiteren Einkehr in der Pfälzerwald Vereinshütte „Am Schmalstein“ gilt es einen letzten Aufstieg zu bewältigen, bevor es dann wieder durchs Wöllmersbactal hinunter nach Bruchweiler-Bärenbach geht.