30. Motorradausfahrt

 15.-19. Juni 2022

Anreisetag Mittwoch 15. Juni 2022

Am Mittwoch vor Fronleichnam trafen sich die Teilnehmer der diesjährigen 30. Motorradausfahrt der SpVgg bereits um 06:00 Uhr am Zimmerplatz in Weisenbach um großteils auf Schnellstraßen und Autobahnen über den Bodensee und dem Arlbergpass ins knapp 700 Kilometer entfernte Lungau im Salzburger Land zu gelangen.
Als Basis-Ort für unsere Tagestouren vor Ort war das Gasthaus Stofflerwirt in Sankt Michael im Lungau auserkoren worden, das als “Salzburger Bierlokal 2020” ausgezeichnet ist.

Arlbergpass

Website Stofflerwirt in Sankt Michael im Lungau

Stofflerwirt

Kettenspray-Händler
Blick von der Edelweißspitze

Zielgebiet 2022

Sankt Michael im Lungau im südlichen Salzburger Land mit dem Tauerngebirge, den Gurktaler Alpen, den Karnischen Alpen (Slowenien), Karawanken in der unmittelbaren Umgebung…. sowie den Seen in Kärnten.

Arlbergpass
Brixental / Wilder Kaiser
Anfahrt Großglockner von Süden
Katschberg-Stopp

Tagestouren

Bei bestem Motorradwetter standen 3 Tages-Touren auf dem Programm, die uns über viele Pässe, durch viele Täler und unendlich viele Kurven auch durch die Länder Österreich, Slowenien und Italien führten. Die Höhepunkte der Touren an denen jeweils alle 23 Personen mit ihren 19 Motorrädern teilnahmen, waren sicherlich die Durchfahrt des Triglav-Nationalpark in Slowenien, die mehrfache Überquerung des Obertauernpasses, sowie der Großglockner mit der Franz-Josefs-Höhe und der Edelweißspitze, die mit 2571 Meter über NN das Dach der Tour bildete. Nicht zu vergessen sind natürlich auch all die kleineren Pässe die auf teilweise sehr engen Straßen und Serpentinen bewältigt werden mussten. Die Tagestouren waren jedoch nicht zu lang bemessen, so dass man auch noch nach den Touren den Pool hinter dem Hotel nutzen konnte oder sich der kameradschaftspflege auf der Terrasse des Hotels bei kühlenden Getränken und stärkenden Speisen zuwenden konnte.
Blick Fanz-Josefs-Höhe

Heimreise

Bereits um 08:30 Uhr begaben sich die 19 Motorräder und das Begleitfahrzeug  (Margit, Barbara und Jutta) wieder auf die Rückreise. War die Fahrt über den Tauernpass noch bei angenehmen Temperaturen möglich, so stieg die Umgebungstour spätestens nach der Abfahrt vom Filzensattel auf 1290 m Seehöhet in Richtung Kufstein doch deutlich an. Von Kufstein bis nach München mussten in der Folge einige Staus durch das Fahren in der Mittelgasse erträglich gestaltet werden. Hier wurden Temperaturen bis zu 40 Grad gemessen, was öftere Trinkpausen erforderlich machte.

Edelweißhütte
Letzte Rast auf der Heimreise vor der Autobahn
Gruppenbild vor der Heimreise

Anfahrt Mittwoch 15. Juni 

Weisenbach – Besenfelder Steige – Loßburg – Dunningen – A81– Rottweil – Stockach – Friedrichshafen – Eriskirch (202 Km Tankstopp) – Bregenz – A14 – Bludenz – Arlbergpass – Landeck (353) – Innsbruck – A12 – Wörgl (479) – B170 – Kitzbühl (512) – B161 – Mittersil (541) – B168 – Bruck am Großglockner (569)- B311 – Taxenbach – St. Johann im Pongau – B163 – B99 – Radstatt (630) – Obertauern – St. Martin – St. Michael im Lungau (679 ; 9 Std. reine Fahrzeit)

Tour 1
St. Michael im Lungau – Tamsweg – B95 – Predlitz (26) – Turacher Höhe – Ebene Reichenau (56) – Bad Kleinkirchheim – B98 – Millstätter See (88) – B98 – B106 – Obervellach (124) – B106 – Winklern am Großklockner (165) – Heiligenblut – Großglockner – Franz-Josefs-Höhe – Bruck am Großglockner (226)
Variante A: B311 – Saalfelden – B164 – Maria Alm – Dientner Sattel – B164 – (Bischofshofen) (287) – B311 – A10 – B163 – Radstadt – B99 – Obertauern – Sankt Martin – Sankt Michael im Lungau (362)
Variante B: B311 -Taxenbach – B311 – St. Johann im Pongau (258) – B163 – Wagrain – B163 – Radstadt (288) – B99 – Obertauern – Sankt Martin – Sankt Michael im Lungau (328)

Tour 2

St. Michael im Lungau – Katschberg – (20) – Gmünd in Kärnten – A10 – Umfahrung Villach (78) – A2 (100) – B83 – B109 – Wurzenpass – Grenze Österreich/Slowenien – Kranjska Gora (116) – B206 – Kal-Koritnica (158) – Passo de Predile (174) – Grenze Slowenien/Italien – Sella Nevea (187) – Chiusaforte – Pontebba (227) – SP110- Naßfeld/Passo di Pramollo – B90 – Tröpolach – B111 – Hermagor (260) – B87 – Greifenburg (287) – B100 – Kleblach – B100 – Lendorf (311) – A10 – Rennweg am Katschberg (345) – Katschberg – St. Michael im Lungau (357)

Tour 3 

St. Michael im Lungau – B96 – Tamsweg – Murau (48) – B502 – Steirisch Lassnitz – Talbacher Sattel – Sankt Lambrecht – B502 – B317 – Neumarkt (77) – B137 – Dürnstein (88) – B317 – Gasteige – B93 – Gundersdorf – St. Georgen – Straßburg (110) – B93 – Kleinglödnitz (126 ) – B63 – Weißberg – B63 – B511 – Kaltwasser – Stadl an der Murr (161) – B97 – Ramingstein – B225 – Thomatal – St. Michael im Lungau . (192)

Letzte Rast auf der Heimreise vor der Autobahn

Heimfahrt St. Michael im Lungau – Weisenbach 

Sankt Michael im Lungau – Sankt Martin – Obertauern – Radstadt – Bischofshofen – Mühlbach am Hochkönig – Dientener Sattel – Maria Alm – Saalfelden – Fieberbrunn – St. Johann – Scheffau – Kufstein – A93 – Rosenheim – A8 – A99 – Umfahrung München – A8 – Augsburg – Ulm – Stuttgart – A8 – Karlsruhe – A5 – Rastatt – Weisenbach

See am Nassfeldpass oder Passo di pramollo

Abschluss / Tourpläne 2023

Nach insgesamt ca. 2250 gefahrenen Kilometer mit knapp 60.000 Höhenmetern in 5 Tagen, waren alle Teilnehmer froh wieder heil und gesund nach Weisenbach gelangten. Zum Abschluss der diesjährigen Tour traf man sich dann noch im Gasthaus zum Sängerheim in der Au.  Hier wurde dann bereits über Termin und Ziel der Tour in 2023 philosophiert. Einer der Seen in Italien ? Comer See, Luganer See oder Lago Maggiore ? Termin wieder über Fronleichnam aber dann eventuell Donnerstag – Montag ?

Teilnehmer

Andreas und Margit, Holger und Sabine, Ingo und Jutta, Joachim und Barbara, Kosmas und Sabine, Rainer und Manuela, Andreas K., Björn, Dietmar, Felix, Harald, Michael, Moritz , Roland, Rolf, Thomas und Werner