Besuch der Karnevalssitzung

2. Herren- und Damensitzung

 03. Februar 2024 | Festhalle Weisenbach

Karneval / Fasching / 5. Jahreszeit

Wie bereits in den Vorjahren besuchten die Narren und Närrinnen der Spielvereinigung eine der  Herren- und Damensitzung der KG Hohlen Eiche auf Schloss Erlen. Bei guten Vorträgen der Karnelvalsgesellschaft und schönen Tanzdarbietungen verbrachte man einen schönen stimmungsvollen Abend. .

Unter dem Moto Mittelalter war die Spiellvereinigung mit 47 Personen bei der Veranstanltung vertreten.

 

Winterwanderung

Winterwanderung

 20. Januar 2024 | Kurze Rundtour ab  Weisenbach
Glühweinversorgung Festhalle Langenbrand
Im Latschigtal
Glühweinversorgung Festhalle Langenbrand

Wanderung Weisenbach – Langenbrand – Weisenbach

Am Samstag den 20. Januar trafen sich 15 wanderfreudige Mitglieder der Spielvereinigung um  14:00 Uhr bei der evangelischen Kirche in Weisenbach. Von hier gings am Latschigbach entlang hoch bis zum Rod, wo wir die erste Rast eingelegt wurde. Wieder bergab ging es verschneiten Wegen runter nach Langenbrand, vorlbei an der ABH an der ursprünglich ein weiterer Rast eingeplant war. Auf Grund der winterlichen Bedinungen musste der Rast verlegt werden zum Parkplatz bei der Festhalle in Weisenbach.

Hier mussten wir nur noch ein paar Minuten auf unseren Glühwein-Service bevor wir uns wieder etwas von innen aufwärmen konnten. Danach ging es weiter über den Brückenaufleger nach Au und hoch zum Sängerheim.

Im Gasthaus warteten auch schon weitere Mitglieder die nicht mitlaufen wollten konnten bzw. wollten um mit den Wanderern noch gemütlich zu Abend zu essen und den Tag ausklingen zu lassen.

Abschluss Sängerheim
Blick vom Sängerheim
Blick vom Rod
Abschluss Sängerheim

2 Tages-Wanderung

2-Tages-Wanderung

 31.August -1. September 2024 | Pfälzer Wald
Auf dem Weg zum Bernauer Kreuz

Pfälzer Wald

Am Wochenende des 31.08 und 01.09.2024 wollen wir auf Premium-Wanderwegen im südlichen Pfälzer Wald wandern.

Anmeldung / Save the date

erst möglich wenn die Tour genauer geplant ist, bei:

Kosmas Wunsch | Tel. 07224-67965 | 
kosmas.wunsch@spielvereinigung-weisenbach.de

Geplanter Programmablauf:

In Fahrgemeinschaften wollen wir am Samstagmorgen bereits früh morgen losfahren um in die Pfalz zu fahren.

Von dort werden wir an zwei Tagen auf Premium-Wanderwegen die Natur erkunden und Abends gemütlich zusammensitzen.

Die genaue Route wird noch gesucht und hängt von den Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Weg ab. Sobald alles definiert ist wird auch eine separate Einladungs-Email an alle Mitglieder versendet werden.

 

Motorradausfahrt

30.05.-02.06 2024 | Ziel noch unbekannt

Motorradausfahrt

 30.Mai – 02. Juni  2024 | Reit Im Winkl
Motorradausfahrt Vorschau

Eine schöne Motorradsaison 2023 + 2024 wünscht Euch die Vorstandschaft

Anmeldung

Der Anmeldeschlussstichtag 18. Dezember 2023 ist verstrichen. 
Sollte jedoch doch noch jemand mitfahren wollen dann bitte melden bei:

Kosmas Wunsch | Tel. 07224-67965 | 
kosmas.wunsch@spielvereinigung-weisenbach.de oder Rainer Hürst | Tel. 07224-3635 | rainerhuerst@kabelbw.de

Die SpVgg ist nur Organisator der Tour und übernimmt keinerlei Haftung für eventuelle persönliche Schäden. Jeder fährt auf eigenes Risiko, was mit der Anmeldung auch so akzeptiert wurde.

Übernachtung

Die Übernachtung mit Frühstück ist im 3* Hotel Winklmoos-Sonnen-Alm in Reit im Winkl gebucht. Der Übernachtungspreis mit Frühstück je Person und Nacht kostet im DZ 60- 65 € je nach Ausstattung.

Allgemeines zur 32. Motorradausfahrt

in der Zeit vom 30.Mai -02. Juni (Donnerstag – Sonntag, wobei der 30. Mai ein Feiertag ist) führt die die SpVgg ihre Motorradausfahrt 2024 durch. Ziel unseres Ausflugs sind die nördlichen Bayrischen Alpen mit dem Chiemgau und den angrenzenden österreichischen Alpen in Tirol und dem Saltzburger Land.

An Fronleichnam den 30. Mai werden wir um ca. 07:30 Uhr vom Fittererparkplatz in Weisenbach starten. Die genauen Routen sowohl auf der Hinfahrt und Rückfahrt, sowie den Tagestouren vor Ort stehen noch nicht fest. Ein Teil der Anfahrt oder Heimfahrt kann aber Autobahnfahrten beinhalten.

 

Teilnehmer

Rainer und Manuela, Kosmas und Sabine, Brjörn, Werner, Ingo und Jutta, Moritz, Felix, Andreas und MArgit, Roland, Rolf, Timo, Daniel, Simon, Michael G. , Thomas, Harad, Martin, Dietmar, Andreas und Sabine, Uwe, Tobias, Joachim und Barbara.

Tages-/Augenblicke-Wanderung

tageswanderung

 15. Oktober 2023 | Augenblickwanderung Hornisgrinde

Rückblick

Am Sonntag, dem 15.Oktober trafen sich bei recht kühlem Wetter acht Vereinsmitglieder um an der Augenblick-Wanderung Hornisgrinde teilzunehmen. In Fahrgemeinschaften ging es zum Parkplatz am Seibelseckle wo die Rundwanderung begann. Steil bergan ging es auf dem Grenzweg zwischen Baden und Württemberg zum Dreifürstenstein auf der Hornisgrinde der auch gleichzeitig mit 1154 MüNN den höchsten Punkt Württembergs darstellt. Über den Bohlenweg ging es bei nebulöser Sicht weiter zum Bismarckturm und von dort zur Grinde-Hütte zur Einkehr. Zum Glück hatten sich die Wolken zeitweise verzogen, so dass man nun auch einen schönen Blick auf das Rheintal und die Vogesen werfen konnte. Nach einem guten Essen ging es dann wieder auf dem Rundweg hinunter zum Mummelsee. Nach der Umrundung des Mummelsees und dem Besuch der Michaelskapelle kehrten wir dann zurück zum Ausgangspunkt wo die kleine Wanderung endete.

Website Augenblickwanderung

Augenblicke

Blick Richtung Vogesen

2-Tages-Wanderung

2-Tages-Wanderung

 02./03. September 2023 | Südschwarzwald/Feldberggebiet
Auf dem Silberbergweg

2-Tages-Wanderung im Hochschwarzwald

Auftakt

Am Wochenende des 2. und 3. Septembers trafem sich 12 wanderfreudige Mitglieder der Spielvereinigung Weisenbach um 06:00 Uhr am Rathausplatz in Weisenbach um in Fahrgemeinschaften zur 2-Tageswanderung in das Feldberggebiet im Südschwarzwald zu fahren.

Erster Stopp zur Kräftigung war das Cafe in Bärental wo zuerst ein kräftiges Frühstück mit Kaffee Brötchen oder auch Schwarzwälder Kirschtorte zu sich genommen wurde.

2-Tages-Wanderung (Kurzfassung)

Am 1. Tag wanderten wir knapp 16 Kilometer bei 754 Höhenmetern im Anstieg. Der höchste Punkt war das Herzogenhorn mit 1415,6 MüNN. Die Übernachtung war in der Krunkelbachhütte auf 1294 MüNN. Bei der Spießhornrunde ging es noch einmal auf 1351 MüNN hoch.

Am 2- Tag legten wir ca. 18 Kilometer zurück und bewätigten 723 Höhenmeter im Anstieg. Höhepunkte waren der Zweiseenblick auf 1292 MüNN und  der Reimartihof im Tal auf 1114 MüNN mit dem Feldbergsee.

In Summe eine tolle, anstrengende Tour bei optimalen Wetterbedingungen und motivierter Wandergruppe.

Vesper am Zweiseenblick
Zweiseenblick

Wanderung 1. Tag

Die richtige Wanderung startete dann am Feldbergpass um über den Silberbergweg auf schmalen Pfaden zum Bernauer Kreuz zu gelangen. Anders als wie vor zwei Jahren as wir dort Schutz vor dem Gewitterregen suchen mussten, wurden wir dieses Mal von Sonnenschein den ganzen Tag hindurch begleitet. Nach einer kurzen Vesperpause ging es weiter um auf das Herzogenhorn auf 1415,6 Meter üNN zu gelangen. Hier konnten wir den schönen Rundumblick auf den Schwarzwald, die Vogesen und die weiter entfernten Alpen  genießen.  Auch das Wanderziel des ersten Tages konnte man von hier aus schon erblicken. Die Krunkelbachhütte auf Bernauer Gebiet mit seiner bekannten Kachelmann-Wetterstation. 

Krunkelbachhütte I

Bereits kurz nach 14:00 Uhr kamen wir an der Krunkelbachhütte an, wo wir unsere Übernachtung gebucht hatten. Wir setzten uns gleich an den Tisch des Hüttenwirts (Werner 3), der uns bei der Wahl des besten Bieres mit Vorschlägen unterstützte. Nach einem Pils einer bekannten Brauerei im Südschwarzwald schwenkten wir dann aber um auf das bekömmlichere lokale Hirschbräu aus Wurmlingen.

Auf dem Herzogenhorn. Im Hintergrund der Feldberg.
Abendstimmung aufder Krunkelbachhütte

Spießhornrunde

Da wir nicht den ganzen Nachmittag nur auf der Terassen Bier trinken wollten machten wir uns noch kurz auf eine kleine Extrarunde. Von der Krunkelbachhütte zum kleinen Spießhorn und weiter zum (großen) Spießhorn auf 1351 müNN.  Nach dem Blick auf Sankt Blasien und anderer SChönheiten ging es wieder zurück zur Krunkelbachhütte. Auch der Nachwuchs holte gegen später die Spießhornrunde noch nach.

Krunkelbachhütte II

Zurück von der Extratour war es dann acu Zeit den Körper mit einer guten Mahlzeit zu stärken und den Wasserhaushalt wieder in’s Lot zu bringen. Wie auf Berhütten so üblich beendete der Wirt gegen späten Abend die Apres-Sause und wir gingen in unserer 4-Bettzimmer zum Erholungsschlaf.

Wanderung 2. Tag

Nach dem Frühstück hieß es wieder die Wanderschuhe zu schnüren. über die Glockenführe ging es zur Grafenmatt und weiter zum Feldbergpass. Nach dem Anstieg zum Zweiseenblick (Titisee und Schluchsee) wurde erstmal wieder eine zünftige Vesperpause eingelegt. Danach ging es bergab zum Reimartihof zur Mittagspause. Nach der Pause wollten die Beine nicht mehr so recht bei allen. Aber wir mussten noch zum Feldsee und dann hoch zum Feldberger Hof. Nach einer kurzen Stopp bei den Alphornbläsern ging es dann über die Skipiste hinab zu den Autos.

Der Feldsee am Fuße des Feldbergs
In der Lounge am Reimartihof

Tourende

Am Feldberg trennten sich dann die Wege unserer Wanderer. Patricie fuhr direkt zurück in die Schweiz und der Rest zurück nach Weisenbach um den Tag im Sängerheim in Weisenbach ausklingen zu lassen.

Sommerferienprogramm

Sommerferienprogramm

 21.08. 2023 | Minigolfanlage Christophsbräu Kurpark Rotenfels

Sommerferienprogramm

Beim Sommerferienprogramm der Gemeinde nahm die Spvgg mit 6 Kinder beim Minigolfen in Rotenfels beim Christophsbräu teil.
Pünktlich um 15 Uhr bei 30 Grad ging es los. Es wurde eine Mädchengruppe und eine Jungengruppe mit den Schiedsrichtern Konnie, Jutta u. Werner gebildet.

Als Ansporn wurde allen Kindern ein Eis versprochen, welches besser ist als Werner unser Vorstand. So wurde an jeder Golfbahn hart gekämpft, um so wenig wie mögliche Schläge zu brauchen. Leider war keiner besser als Werner.

Die Kinder wurden während des Spielens mit Getränken versorgt. Nach dem Minigolfspielen konnten sich die Kinder dann noch auf dem angrenzenden Spielpatz austoben.

Zum Abschluss gab es dann noch für jeden Würste , Pommes und natürlich ein Eis.

Es war ein sehr kurzweiliger lustiger Mittag und den Kindern hat es richtig spaß gemacht.

Bauernolympiade

Bauernolympiade

29. Juli 2023 | Schulhof/Festhalle Weisenbach

Die Jugend der Spievereinigung Weisenbach konnte unter 13 teilnehmenden Mannschaften, bei der in diesem Jahr von der Wendelinus-Eventschmiede veranstaltete Bauernolympiade den Sieg davontragen.

Für die Spielvereinigung erfolgreich am Start waren: Marius Hürst, Moritz Kast , Robin Krieg und Felix Wunsch.

 

Insgesamt waren 11 Disziplinen bei dieser Bauernolympiade zu meistern. Unter anderem waren dabei: Bobbcar fahren, Nageleinschlagspeil, Tampon-Spiel, Bierkrugzielstossen, rollende Kichererbsen mit dem Hammer zu treffen, Bierkastenwandern , Biersorten erkennen … .

Auch wenn man bei einigen Disziplinen keine Punkte erreichen konnte, so konnte man sich dafür bei anderen souverän durchsetzen, so dass es am Ende zum Gewinn des Turniers reichte.

 

Ehrungen von Seiten der Gemeinde

15.07.2023 | Sommerfest der Gemeinde

Sommerfest der Gemeinde

15. Juli 2023 | Gemeindehaus

Öffentliche Ehrungen

Im Rahmen des Sommerfestes der Gemeinde wurden zwei unserer langjährigen Vorstandsmitglieder durch unseren Bürgermeister Daniel Retsch geehrt.

Für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit in der erweiterten Vorstandschaft erhielt Kornelia Bandel die bronzene Verdienstmedaille der Gemeinde. Die silberne Verdienstmedaille für 30 Jahre ehrenamtliches Engangement in der Vorstandschaft der Spielvereinigung wurde Margit Merkel zuteil.

Skiausflug 2024

Skiausflug

 08.-10. März 2024 | Saalbach-Hinterglemm , Berger-Alm

Website Bergeralm

Berger-Alm

Website Skigebiet

Saalbach-Hinterglemm

Saalbach-Hinterglemm | Berger – Alm

In der Zeit vom 08.-10. März findet der Ski-Ausflug der Spielvereinigung nach Saalbach-Hinterglemm statt. Unser Quartier ist wie gewohnt die Berger-Alm mitten im Skigebiet.

Anmeldung

Da die Teilnehmerzahl auf 34 Personen begrenzt ist, werden nur schriftliche Anmeldungen angenommen.
Eine Anzahlung in Höhe von 100 € wird nach Anmeldeschluss in einer weiteren E-mail angefordert (Bitte nicht vorher überweisen). Erst nach Eingang der Zahlung ist die Anmeldung fix.
Der endgültige Reisepreis wird bei Fälligkeit ebenfalls angefordert (ca. 6 Wochen vor der Reise). Es zählt der Eingang der verbindlichen schriftlichen Anmeldung der Mitglieder, nachfolgend die der Nichtmitglieder. => Anmeldung, Je früher die Anmeldung, desto besser!!!

Es besteht keine Reiserücktrittversicherung. Sollte eine Absage durch einen Teilnehmer erforderlich sein, bitte direkt an die beiden Ansprechpartner wenden. Eine komplette Rückerstattung der Reisekosten, kann in diesem Fall auf Grund evtl. bereits eingegangener Verpflichtungen seitens des Vereins, nicht gewährleistet werden.
Anmeldungen bitte schriftlich bis spätestens 03.09.2023 abgeben bei:

Kosmas Wunsch | Tel. 07224-67965 |
kosmas.wunsch@spielvereinigung-weisenbach.de

Rainer Hürst | Tel. 07224-3635 | rainerhuerst@kabelbw.de

Skigebiet / Allgemeines :

Das Skigebiet (www.saalbach.com/de/winter) erstreckt sich in einer Höhenlage von 840 – 2100 m. Der Reisepreis beträgt ca. 260.-€ (bei 34 Teilnehmern, gleichzeitig auch die max. Bettenbelegung in der Bergeralm). Im Reisepreis ist die Fahrt im Bus und 2 x Übernachtung mit Halbpension auf der Berger Alm im Skigebiet „Saalbach-Hinterglemm“ enthalten (www.bergeralm.cc). Die Bergeralm liegt auf 1550m Höhe direkt neben dem MAGIC 6er Sessellift und ist nur auf Skiern zu erreichen!
Der Gepäcktransport zum Haus sollte mit dem Rucksack zurückgelegt werden. Die Unterbringung erfolgt in im alpenländischen Stil eingerichteten Mehrbettzimmern mit Waschgelegenheit, die Toiletten und die Duschen befinden sich in den Etagen. Bettwäsche und pro Person ein Handtuch ist vorhanden.


Voraussichtliche Abfahrt ist am Freitag 08.03.24 um ca.2:00 Uhr, Rückkehr am Sonntag 10.03.2024 gegen 22:00 Uhr vom/am Zimmerplatz in Weisenbach.
Durch die frühe Anreise haben wir an drei Tagen die Chance unser skifahrerisches Können unter Beweis zu stellen. Die 3-Tagesliftkarte kostet mit Gruppenrabatt ca.180.- € (nicht im Reisepreis enthalten).